Nolte Küchen auf der Eurocucina

 

Deutschlands beliebteste Küchenmarke* präsentiert
Wohnküchen für jedermann

 

Deutschlands beliebteste Küchenmarke* hat den Messeauftritt bei der Eurocucina erweitert. Vom 17. bis 22. April findet man Nolte Küchen in Halle 13 an Stand E11 F14 auf einer Fläche von 400 Quadrat­metern. In Mailand zeigt das Unternehmen sieben inspirierende Planungen mit Highlights aus dem großen Sortiment, das das Angebot von Nolte Küchen nicht nur bei Küchenprofis, sondern auch für Endkunden so attraktiv macht.

Geschäftsführer Eckhard Wefing erklärt, der Stand sei eine Kostprobe des kreativen Potentials von Nolte Küchen: „Sieben Raumkonzepte sind beeindruckend für eine Messe. Man darf aber nicht vergessen, dass dies Beispiele dafür sind, was mit unse­rem flexiblen Produkt möglich ist. Die Planungen der Eurocucina kombinieren Funk­tionalität mit Komfort zu einem individuell gestalteten Wohnraum. Wir laden dazu ein, unseren Stand nach dem Motto „see. touch. feel“ zu erleben und kreativ zu werden.“

 

Volle Flexibilität

In diesem Jahr bietet Nolte Küchen über 170 Frontvarianten an, nicht mitgezählt die Grifflosoptionen für MatrixArt. Ab der Eurocucina wird MatrixArt als Ergänzung zu den Varianten in Schwarz, Quarzgrau und Metalloptik auch mit weißen Griffspuren erhältlich sein. Durch Licht werden die horizontalen Griffspuren zu Designelementen und verstärken die wohnliche Atmosphäre der Küche. Ebenfalls neu zur Eurocucina ist die Ausstattung von Kühlschranktüren mit Push-to-open.

Über Originalmaterialien und realistische Dekore als Alternative lässt sich ein vergleichbarer Stil auf verschiedenen Preisebenen umsetzen. Nolte Küchens einzigartiges 15er Raster Matrix 150 geht einher mit einer Vielzahl an Schrank­typen und -größen. Abgestimmte Details wie das innen und außen identische Schrankdekor tragen zum harmonischen Gesamtbild bei. Nolte Küchen steht für individuelle, ergonomische Planungen, bei denen sich alles stimmig ergänzt.

‚Industrial Look’

Metall ist eine wichtige Oberflächenoption und in jeglicher Hinsicht attraktiv. In Mailand wird sie durch FERRO vertreten. Zusammen mit Zement, 2017 eingeführt und auf der Eurocucina erstmals gezeigt mit PORTLAND (Original) und STONE (Dekor), ermöglichen die Frontoptionen im Bereich Metall Küchen­planungen im angesagten ‚Industrial Look’, die sich individuellen Bedürfnissen anpassen.

Dünne Arbeitsplatten, die Regalsysteme FLEX und CUBE, die individuell konfiguriert werden können, und Glastüren mit Drahtoptik für Hängeschränke eignen sich hervor­ragend als Ergänzung. Das Ergebnis ist ein Design mit eleganter, schwereloser Note für maximalen Wohnkomfort.

Die genannten Elemente sind ebenfalls ideal für INTEGRA, ein perfektes Beispiel für die Kombinationsvielfalt von Nolte Küchen: In drei Trendfarben erhältlich - Arcticweiß, Quarzgrau und Papyrusgrau - verfügt das neue Frontenprogramm über eine minimalistische Griffmulde. Optional können Griffeinsätze in Schwarz oder Edelstahloptik ergänzt werden, die den Look variieren und eine einzigartige Tiefenwirkung erzielen.

Farbe und Stil

Ein großes Variationspotential ist auch typisch für Nolte Küchens beliebtes Mattlackkonzept. Es umfasst jetzt 20 attraktive Farben, die in einem kühlen bzw. warmen Farbstrang zu Paaren gruppiert werden. Die Nuancen sind vier Frontenprogrammen zugeordnet, die alle Küchenstile abdecken. Als Beispiel für den Landhausstil wird in Mailand WINDSOR LACK in Schwarz softmatt gezeigt, eine klassisch-verspielte Rahmenfront. Die Farbwahl gibt der Front einen modernen Anstrich – ein Effekt, der noch verstärkt wird durch die Kombination mit Inselmodulen mit Spiegeltüren, die SALON entliehen sind, einem von drei Küchenkonzepten aus der Produktlinie nolte neo. Die drei Konzepte können mit Möbeln aus dem Kernsortiment frei kombiniert werden.

 

 

Jeder profitiert

Die große Auswahl gibt Handelspartnern die Möglichkeit, ihr Studio genau mit den Küchen auszustatten, die zu ihren Kunden passen. Alle Gestaltungsvarianten, von Oberflächen bis zu Ausstattungsmerkmalen, schlagen sich im Preis nieder, jedoch nicht in der Qualität, Funktionalität oder dem Wohnkomfort. Dank des kreativen Potentials, das im Sortiment von Nolte Küchen steckt, ist jedes Planungsergebnis hochindividuell.

Endkunden können sich getrost vom Geschmack leiten lassen, nicht vom Budget. Das Sortiment ist durch Konzepte klar strukturiert. So lässt sich die Auswahl durch Farben, Materialien oder den Stil leicht eingrenzen. Welche Vorstellungen auch immer Besucher der Eurocucina also haben, der Stand von Nolte Küchen sollte auf ihrer Liste stehen.

 

*Umfrage des Deutschen Instituts für Service-Qualität (DISQ) für Fernsehsender n-tv unter Endkunden, die kürzlich eine Küche gekauft hatten. Veröffentlicht im März 2017. Nolte Küchen bekam den Titel zum zweiten Mal in Folge.