experience. nolte küchen Hausmesse 2016

Neue Wohnwelten, große Auswahl

Die Innovationen der Saison 2017

Löhne, 17. September 2016. experience. nolte küchen“ – so lassen sich die Neuheiten von Nolte Küchen zur Saison 2017 auf den Punkt bringen. Innovationen und gezielte Ergänzungen bei Fronten und Oberflächen bedienen preisbewusste und designorientierte Kunden gleichermaßen und schaffen zudem neue Wohnwelten. Eine Mischung aus Originalmaterialien und naturgetreuen Reproduktionen sorgt hier für eine große Auswahl. Mit einem neuen Schubkastenkonzept und passend abgestimmter Ausstattung rundet das Unternehmen sein Sortiment ab.

Geschäftsführer Eckhard Wefing setzt bei den Neuheiten auf Mehrdimensionalität, die es ermöglicht, sich dem Produkt von verschiedenen Seiten zu nähern. Er erläutert dies am Beispiel der Fronten: „Kunden begeistern sich für natürliche Materialien. Dazu gehört nicht nur Holz. Auch Stein, Zement, Glas und Leder stehen derzeit hoch im Kurs, denn sie verwandeln die Küche in einen Wohnraum mit individueller Note. Allerdings haben natürliche Materialien auch ihren Preis. Hier setzen wir an und bieten zusätzlich zu den „echten“ Oberflächen Alternativen. Über eine andere Materialbeschaffenheit mit naturgetreuer Optik und Haptik erreichen wir auch die Kunden, die mehr auf die naturnahe Anmutung Wert legen und beim Küchenkauf auf das Budget achten.“

Original oder Reproduktion

Farben und die Beschaffenheit der Oberflächen bestimmen die Neuheiten bei den Fronten. PORTLAND ist ein Neuzugang im Bereich der Originalmaterialien. Eine per Hand aufgetragene Zementschicht in Achatgrau oder Anthrazit bietet ein einmaliges haptisches Erlebnis. Sie macht jede Front zum Unikat und zur richtigen Wahl für Kunden mit sehr hohen Ansprüchen und einer Vorliebe für puristisches Design. Für eine entsprechende Reproduktion sorgt Nolte Küchen mit dem Programm STONE. Es wurde um die Varianten Kupfer Oxid und Beton erweitert und bietet eine Alternative zum Originalmaterial.

Neue Wohnwelten mit einem Hauch von Luxus schafft Nolte Küchen durch das Frontenprogramm NAPPA. Die naturgetreue Lederoptik in den Varianten Inkagold und Brasilbraun ist von echtem Leder kaum zu unterscheiden. Auch haptisch bestätigt sich der Eindruck, es handele sich hier um das Originalmaterial.

Eine ideale Alternative zu der Echtglasfront GLAS TEC PLUS bietet das neue Programm CORONA mit seiner originalgetreuen Kante und einer hochglänzenden Oberfläche aus Glaslaminat. Erhältlich ist das Dekor künftig in den Farben Arcticweiß, Papyrusgrau und Quarzgrau.

Mehr Spielraum durch neue Farben

Das erfolgreiche Mattlackkonzept hat das Unternehmen um die Trendfarben Schwarz und Tiefblau erweitert. Somit erhöht sich die Auswahl auf 18 Farben. In Kombination mit den vier Frontvarianten SOFT LACK, CARISMA LACK, FRAME LACK und WINDSOR LACK bedeutet dies einen wachsenden Gestaltungsspielraum in den verschiedenen Stilrichtungen.

Zudem hat Nolte Küchen erfolgreiche Frontenprogramme um Trendfarben erweitert. NOVA LACK ist in Zukunft auch in Quarzgrau erhältlich. Die Programme FEEL und LUX wurde um die Farben Arcticweiß, Ozeanblau und Rosso ergänzt, FEEL zudem um den Naturton Lava und die Trendfarbe Schwarz. Somit ist Lacklaminat sowohl in matt (FEEL) als auch in glänzend (LUX) nahezu durchgängig lieferbar.

Lückenlos grifflos und mit neuem Innenleben

Auch eine Weiterentwicklung von Matrix900 ist zur Saison 2017 erhältlich. Mit MatrixArt900 schafft Nolte Küchen den fließenden Übergang zwischen Küche und Wohnraum. In dieser neuen, nun auch grifflosen Variante der Unterschrankhöhe von 900 Millimetern mit einem Plus an Ergonomie und Stauraum rückt das Design noch deutlicher in den Vordergrund. Nutzen und Ästhetik ergänzen sich hier optimal.

Im Inneren der Schränke hat sich ebenfalls einiges getan. PremiumLINE, das neue Schubkastensystem, löst nach 16 Jahren den ComfortLine-Schubkasten ab. Die bewährte Qualität bleibt erhalten, das Design jedoch hat durch die neue Edelstahloptik an Exklusivität dazugewonnen. Mit drei Varianten – von der wertigen Basisausführung über die PremiumLINE BOX mit geschlossener Zarge für maximalen Stauraum bis hin zur Veredelung mit Glaszarge als PremiumLINE GLAS – setzt Nolte Küchen auch hier auf Wahlmöglichkeiten.

Für die perfekte Stauraumnutzung sorgen neue Innenorganisationen, die ideal auf die Auszüge angepasst sind. Hier stehen neben Kunststoff auch Echtholzvarianten in Buche, Esche und Eiche zur Wahl.

Für jeden das Richtige

Mit den Neuheiten für 2017 beweist Nolte Küchen, dass ein hoher Standard und Komfort durchgängig in allen Preisklassen realisierbar sind. Alternativen bei der Oberflächengestaltung und Ausstattungsvarianten erlauben es Kunden, ihre Wunschküche individuell zu gestalten. So bleiben keine Wünsche offen.

Die Wohnwelten der Saison 2017 können noch bis einschließlich 23. September im Informations- und Ausstellungszentrum von Nolte Küchen besichtigt werden. Unter dem Motto „see. touch. feel. experience. nolte küchen“ ist die Hausmesse täglich ab 9 Uhr für Fachbesucher geöffnet. Vertreter der Presse sind ebenfalls herzlich eingeladen.

 

 

 

Pressekontakt:

Axel Brinkmann, +49 5732 – 899 8330, A.Brinkmann@nolte-kuechen.de